Auflassung

Hierbei handelt es sich um eine Einigung zwischen dem Verkäufer und dem Käufer über den Eigentumswechsel. Das Eigentum wird auf den Käufer übertragen. Diese Auflassung über den Übergang des Eigentums wird im Rahmen des Kaufvertrages von einem Notar beurkundet und im Grundbuch eingetragen (§ 925 BGB).

 

Kostenlose(s) Angebot / Beratung anfordern:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Ihre Postleitzahl und Wohnort

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Darlehenssumme

Ihr Wunsch:

Sonstiges

Die Bestimmungen und Informationen über den Datenschutz habe ich gelesen.