Bestandsimmobilie

Von einer Bestandsimmobilie spricht man, wenn ein bereits fertiges Objekt ge- oder verkauft wird.

Die Bestandimmobilie ist das Gegenteil vom Neubau.

Bei der Finanzierung ist es wichtig zu wissen, aus welchem Baujahr die Immobilie ist und in welchem Zustand sie sich befindet. Das sind u.a. Werte, die die Banken für die Beleihungswertermittlung heran ziehen.

So kann es unter Umständen sein, dass eine Bestandsimmobilie wegen einem sogenannten Renovierungsstau (an der Immobilie wurden überfallige Renovierungsarbeiten nicht durchgeführt) nicht zu 100% des Kaufpreises von der Bank finanziert wird.

Um trotzdem eine günstige Finanzierung für Ihre Bestandsimmobilie zu erhalten, sprechen Sie am besten mit unserem Kreditexpertenteam.