Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll bei Hauskauf?

Berufsunfähigkeitsversicherung & Hauskauf

Ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll, wenn ich mit dem Gedanken spiele ein Haus zu kaufen?

Mit dem Abschluss einer Immobilienfinanzierung geht man oft eine nicht geringe monatliche Zahlungsverpflichtung für eine sehr lange Zeit ein. Die meisten Immobilien werden über einen Zeitraum von 25 bis 35 Jahren abbezahlt. Für diesen Zeitraum kann es durchaus Sinn machen, seine Arbeitskraft mittels einer Berufsunfähigkeitsversicherung abgesichert zu wissen. Da bei einer möglichen Krankheit oder sonstigen Gründen, die mich daran hindern meine bisherige Arbeit auszuüben, die monatliche Zahlungsverpflichtung gegenüber der Bank trotzdem erbracht werden muss.

Im Gegensatz zu einigen anderen Ländern ist der Abschluss einer Versicherung gegen Berufsunfähigkeit in Deutschland jedoch nicht Pflicht. Eine genaue Auseinandersetzung mit diesem Thema ist jedoch durchaus sinnvoll, damit im Fall der Fälle auch immer genug Geld vorhanden ist. Denn: Im Schnitt werden ca. 20 - 25% der Erwerbstätigen im Laufe des Berufslebens berufsunfähig.

In vielen dieser Fälle, wenn keine entsprechende Versicherung vorhanden war, ist die Existenz bedroht, da die monatliche Rate nicht mehr pünktlich bezahlt werden kann. Im vielen Fällen droht sogar die Zwangsversteigerung der Immobilie.

Lassen Sie es nicht soweit kommen und informieren sich rechtzeitig, ob auch für Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll ist:

Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll bei Hauskauf?

49 Bewertungen mit 9.6/10 Sternen