Negativer Schufa Eintrag löschen – jetzt einfacher

Ab 1. Juli 2012 macht es die Schufa einfacher, negative Einträge löschen zu lassen.

Die Regelung gilt für alle Merkmale, die ab 01.07.2012 in die Schufa-Auskunft eingetragen werden und die Höchstgrenze (pro Forderung) von 2.000€ nicht überschreiten. Weiterhin ist es wichtig, dass es sich um eine Nicht-Titulierte Forderung handelt, d.h. für die Forderung durfte keine gerichtlicher "Titel" bestehen, wie z.B. bei einer Forderung aus einem Vollstreckungsbescheid. Und darüber hinaus dürfen zwischen dem Entstehen der Forderung und der Bezahlung (inkl. Erledigungsmeldung durch den Gläubiger an  die Schufa) nicht mehr als 6 Wochen vergangen sein.

Diese Neuerung verdoppelt die bisherige "Bagatellgrenze" von bisher 1.000 auf nun 2.000€. Ebenso wird die Frist für die Erledigung um 2 auf 6 Wochen verlängert.

Finanzierung mit Schufa-Eintrag

Egal ob Ihr Eintrag gelöscht werden kann oder doch bestehen bleibt - OPTIMUM Baufinanzierung bietet Finanzierungsmöglichkeiten für jede Konstellation. Unsere kompetenten Experten sind gerne für Sie da und erstellen Ihnen einen individuellen Finanzierungsvorschlag.