Zwangsversteigerung abwenden durch Umfinanzierung (trotz Schufa)

Bei drohender Vollstreckung der eigenen Immobilie stellt sich oft die Frage: Wie kann die Zwangsversteigerung abgewendet werden?

In der Regel wird die ZV von der Bank beantragt, nachdem der Kredit gekündigt bzw. die Anschlussfinanzierung verweigert wurde. Oft ist damit auch bereits ein negativer Schufa-Eintrag vorhanden und somit wird die Umfinanzierung von den meisten Kreditinsituten verweigert. Auch wenn die Schufa noch in Ordnung ist, werden sich die meisten Banken für eine weitere Finanzierung quer stellen.

Durch unsere Bankkontakte können wir Ihnen helfen eine Umfinanzierung trotz Schufa Eintrag zu erhalten und damit können Sie die Zwangsversteigerung abwenden. Eine Garantie gibt es natürlich nicht, aber unsere Bankpartner setzen sich mit Ihnen persönlich zusammen, bewerten Ihre Situation und Ihre Immobilie und bieten Lösungen an.

Oft können auch weitere bestehende Schulden mit abgelöst werden, damit nur noch eine Rate zu bezahlen ist. Dies schafft Liquidität und damit "Luft zum Atmen". Wichtig ist, dass der Kontakt schnellstmöglich zustande kommt, somit erhöht sich die Chance, dass die ZV abgewendet werden kann und Sie Ihre Wohnung / Ihr Haus behalten können.

Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern, stellen wir Ihnen keine Kosten in Rechnung!

Wir arbeiten rein auf Erfolgsbasis und werden nur im Erfolgsfall, also wenn eine Lösung für Sie gefunden wurde, von der Bank bezahlt. Auf Sie kommen keine weiteren Kosten zu.

Rufen Sie uns an unter 06192 9550777 oder senden Sie uns über unser Formular am Seitenende Ihre Kontaktdaten!

Wann kann durch Sie eine Zwangsversteigerung nicht abgewendet werden?

Wir können Ihnen nicht helfen Ihre Immobilie zu behalten, wenn eine der folgenden Kriterien auf Sie zutrifft:

  • erteilte Restschuldbefreiung (eingetragen in Schufa)
  • Hauptverdiener hat eine Eidesstattliche Versicherung abgegeben und kann diese nicht aus Eigenmitteln ablösen / beenden
  • 100% vermietete Objkete
  • es ist kein Einkommen vorhanden bzw. ausschließlich ALG I/II
  • Einkommen wird aus selbständiger Tätigkeit erzielt

Bei o.s. Kriterien ist Hilfe durch uns nur möglich, wenn eine weitere Person, auf die diese Punkte nicht zutreffen, mit als Bürge oder Darlehensnehmer einspringen kann.

Vielleicht haben auch Sie auf Ihrer Suche schon die ein oder andere schlechte Erfahrung gemacht? Und eventuell möchten Sie nun endlich einen kompeteten und seriösen Ansprechpartner haben der nicht erst tätig wird, wenn die erste Rechnung bezahlt wurde?

Dann rufen Sie uns an unter 06192 9550777 oder senden Sie uns über unser Formular am Seitenende Ihre Kontaktdaten!